Hier finden Sie eine Übersicht aller Projekte, die seit 2015 von der Partnerschaft für Demokratie Wetzlar | Lahn-Dill gefördert wurden.

Couch-Aktion

Mit dem Projekt ‘Couch-Aktion’, initiiert vom Bezirksjugendring Wetzlarer Land, wurden Jugendliche mit kleinen Aktionen zu ihren Zukunftswünschen befragt. Das Projekt gliederte sich in drei Termine, beim ersten wurde auf einer Party im Haus der Jugend Wetzlar ein Aktionsstand aufgebaut, anschließend auf der Veranstaltung Haiger live und zum Schluss im Stadtpark in Herborn. Kooperationspartner waren die jeweiligen Jugendzentren vor Ort. Der Aktionsstand bestand aus mehreren Mitmachaktionen. Einmal konnten die Jugendlichen abstimmen, wie und ob sich die Welt in 50 Jahren verändert […]

Der satanarchäolügenialkohöllische Wunschpunsch

Das Jugendtheaterprojekt Wetzlar ist eine selbstorganisierte Jugendgruppe. Das Projekt ist Anlaufpunkt für viele Jugendliche, die sich kreativ in verschiedenen Bereichen des Theaters ausprobieren wollen. Darunter zählen Posten wie organisatorische Leitung, Spielleitung, Technik, Licht, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Sponsoring, Kostüm, Requisiten, Seminarplanung, Aufführungsortplanung, Finanzen, etc., welche von den Mitgliedern der Organisatoren-Gruppe ehrenamtlich besetzt werden.
Ziel des Jugendtheaterprojekts ist es, Jugendliche in demokratischem, gemeinschaftlichem, kreativem und kritisch denkendem Handeln zu fördern. Außerdem soll Kultur in Wetzlar gefördert werden, indem (jungen) Zuschauer*innen Theater näher gebracht […]

Familie und Sport verbindet

Das Sommerfest des Sportvereins Blau-Weiß Wetzlar stand 2019 unter dem Motto ‘Familie und Sport verbindet’. Schon zuvor ist es dem Verein gelungen, Geflüchtete langfristig für eine Vereinsmitgliedschaft  und regelmäßiges Engagement zu gewinnen und darüber Integrationsarbeit zu leisten. Bei einem Sommerfest konnten alle zusammenkommen, die Arbeit des Vereins kennenlernen, sich austauschen und neue Bekanntschaften machen.

Musik verbindet

Das Projekt ‘Musik verbindet’ des Vereins Haiger gegen Rechts-Vielfalt statt Einfalt ist eine Musikveranstaltung, auf der verschiedene Bands ohne Gage auftraten, um Menschen zusammenzubringen und ein Zeichen für Demokratie und Toleranz und gegen Rassismus zu setzen.

 

Voll motiviert-Zukunft mit Perspektive

Das Projekt ‘Voll motiviert-Zukunft mit Perspektive’ wurde an der Eichendorfe-Schule Wetzlar durchgeführt. Es startete mit einem Bühnenprogramm des Motivators Osman Citir, welches den Jugendlichen vermittelte, was sie aus ihrem Leben machen können, wie sie mit kulturellen Unterschieden, Ausgrenzungen, Schicksalsschlägen und ähnlichem umgehen und was ein*e jede*r Einzelne*r dafür tun kann, sein*ihr Leben selbst zu gestalten und sein*ihr Umfeld mitzugestalten. Im Anschluss an das Bühnenprogramm gab es eine Workshopphase, in welcher in Kleingruppen und unter pädagogischer Anleitung verschiedene Themen diskutiert und […]

Aufstehen gegen Rassismus

‘Aufstehen gegen Rassismus’ war eine Vernissage mit anschließender regelmäßiger Ausstellung von Fotografien des Fotografen Mohamad Osman. Organisiert wurde das Projekt von NaturFreunde e.V. Ortsgruppe Wetzlar. Ausgestellt wurden starke, ausgewählte Fotos, welche die Arbeit gegen Rassismus und für ein menschenfreundliches und vielfältiges Miteinander in Wetzlar darstellen. Zudem wurden Videos von hessencam präsentiert. Begleitet wurde die Vernissage mit der Möglichkeit, dass Besucher*innen sich zusammensetzen konnten, um über die Ausstellung und die präsentierten Inhalte zu sprechen.

Europa Theaterprojekt

‘Europa-Theaterprojekt’ war ein Projekt an der gewerblichen Schule Dillenburg, welches so aufgebaut war, dass sich Schüler*innen im Unterricht durch Hörspiele und andere Unterrichtsmaterialien mit dem Thema Europäische Union beschäftigten. Hierbei wurde nicht nur erlernt, was genau die Europäische Union ist, sondern beispielsweise auch, welche Werte sie vertritt oder welchen Stellenwert das Individuum in der EU hat. Aufbauend auf diese Basis besuchten die Schüler*innen ein Theaterstück, welches ihnen nochmals vertieftes Wissen vermittelte. Im Schulunterricht wurde das gesehene Stück nochmals analysiert und […]

Europa-Wir haben die Wahl

Das Projekt ‘Europa-Wir haben die Wahl’ war eine interaktive Ausstellung im Rahmen der Europawoche 2019 im Wetzlarer Einkaufszentrum Forum. Die Projektverantwortlichen waren die Europa-Union Lahn-Dill e.V., die Stadt Wetzlar und der Lahn-Dill-Kreis. Die Ausstellung sollte das Interesse der Bürger*innen an europäischen Themen erhöhen, was wiederum zu einer höheren Wahlbeteiligung bei der bevorstehenden Wahl des Europäischen Parlaments führen sollte. Die Ausstellung bestand aus Infowänden,  Infoständen, Gewinnspielen und einer Aktionsbühne, welche während der Öffnungszeiten des Forums bespielt wurde. Die Besucher*innen konnten sich […]

Europa ein Gesicht geben

Mit dem Filmprojekt ‘Europa ein Gesicht geben’ besuchten die Katholische Domgemeinde Wetzlar und Hessencam drei Partnerstädte Wetzlars. Ziel war es, die bestehenden Partnerschaften zu verfestigen und mit neuen Menschen aufzufrischen. Außerdem sollte mit den Videos der Europa(wahl)verdrossenheit entgegengetreten werden. Das Projekt leistete einen Beitrag dazu, Demokratie in Europa zu erleben. Die entstandenen Filmaufnahmen zeigen Gespräche mit Personen vor Ort und sind auf dem YouTube Kanal von Hessencam zu sehen.

100 Jahre Frauenwahlrecht-Kinovorführung

Die Initiative zur Vernetzung der Arbeit mit Mädchen und jungen Frauen (IVAM) hat gemeinsam mit der Caritas Wetzlar-Lahn-Eder e. V. den Film ‘Die göttliche Ordnung’ im Rex-Kinocenter Wetzlar gezeigt. Im Zuge des hunderjährigen Jubiläums des Frauenwahlrechts in Deutschland hat der Kinofilm Jugendlichen aufgezeigt, das das Frauenwahlrecht keine Selbstverständlichkeit ist, sondern dass Frauen sich dieses Recht hart erstritten haben. Außerdem wurde den Jugendlichen vermittelt, dass auch in einer Demokratie die Menschen weiterhin aktiv für ihre Rechte einstehen und somit diese Demokratie […]

Kontakt

Ansprechpartner bei der
Koordinierungs- und Fachstelle.

Fevzi Korun und Chantal Maier stehen gerne für Anfragen zu neuen Projektideen und für anderweitige Fragen zur Verfügung.

Tel.: 0151/15 00 75 11
E-Mail: demokratie-leben@wetzlar.de

Kontaktformular

Nach oben