Projekte, welche im Jahr 2018 von der Partnerschaft für Demokratie Wetzlar-Lahn-Dill gefördert wurden.

Gemeinsame Klausurtagung des Jugendparlaments Hüttenberg und des Jugendforums Ehringshausen

Bei der gemeinsamen Klausurtagung des Jugendparlaments Hüttenberg mit dem Jugendforum Ehringshausen ging es zu Beginn darum, die Arbeit der jeweils anderen Jugendvertretung kennenzulernen. Dabei arbeiteten die Jugendlichen Unterschiede in der Arbeitsweise heraus, um in einigen Bereichen voneinander lernen zu können. Außerdem wurde an neuen (gemeinsamen) Projektideen gearbeitet.

Studienfahrt des Jugendforums Solms nach Dortmund-Hombruch

Zum zweijährigen Bestehen des ‚Jugendforum Solms‘ fuhren die Jugendlichen drei Tage nach Dortmund-Homeruch, um intensiver als in den einzelnen Sitzungen an ihren Anliegen und Projekten für das Jahr 2018/19 zu arbeiten. Neben den vielen erarbeiteten Themen gelang es außerdem, die Beziehungsarbeit sowohl zwischen den Jugendlichen als auch zwischen den Pädagoginnen und den Teilnehmenden zu stärken.

Autoren-Lesung mit dem Nürnberger Krimiautor Leonhard Seidl

Der Förderkreis des Hessenkolleg Wetzlar und der DGB Gießen organisierten zwei Lesungen mit dem Krimiautor Leonhard Seidl. In dessen Roman "Fronten" werden relevante gesellschaftspolitische Themen und Problemfelder (Chancen und Risiken der multikulturellen Gesellschaft, Gewaltprävention, Herausforderungen für ein friedliches Zusammenleben in einer sich globalisierenden Welt) mit einer spannenden Handlung verknüpft. Freude am Lesen und an einer engagierten und zugleich spannenden belletristischen Literatur wecken, kulturelle Bildung fördern sowie Einsichten in die Komplexität menschlichen Miteinanders entwickeln, waren Ziele dieser Veranstaltung mit einer anschließenden [...]

Aktionstage gegen geistige Brandstiftung–Schwurbler, Nazis, Scharlatane

Der Skeptische Stammtisch Mittelhessen griff im Rahmen des Projekts 'Aktionstage gegen geistige Brandstiftung–Schwurbler, Nazis, Scharlatane' dubiose Webseiten, die sich mit Thematiken wie Esoterik, Verschwörungstheorien und völkischem Gedankengut auseinandersetzen, auf.  Ziel der Veranstaltung war es, die Besucher*innen dazu zu ermutigen, solche Webseiten kritisch zu hinterfragen. Auch wurde der Zusammenhang dieser Themenfelder von Wissenschaftlern dargelegt. Durch eine gemeinsame Abschlussrunde wurden Fragen der Besucher*innen geklärt, sodass  ein Austausch untereinander stattfand.

Politischer Poetry Slam

Am 07.09.2018 veranstaltete die Diakonie Lahn-Dill e.V. in Kooperation mit dem Ausländerbeirat der Stadt Wetzlar im Nachbarschaftszentrum Niedergirmes einen Poetry Slam mit Stefan Dörsing. Dieser stand unter dem Motto 'Landtagswahlen in Hessen, Wählen gehen und Demokratie'. Mit den Beiträgen wurden die jungen Zuschauer*innen dafür sensibilisiert, wie wichtig es ist, bei Wahlen eine Stimme abzugeben. Mit der Wahl zum besten Beitrag des Abends konnten die Teilnehmer*innen den Gang zur Urne schon einmal üben.

Kontakt

Ansprechpartner bei der
Koordinierungs- und Fachstelle.

Fevzi Korun und Chantal Maier stehen gerne für Anfragen zu neuen Projektideen und für anderweitige Fragen zur Verfügung.

Tel.: 0151/15 00 75 11
E-Mail: demokratie-leben@wetzlar.de

Kontaktformular

Nach oben