Die Partnerschaft für Demokratie in Wetzlar | Lahn-Dill legt einen starken Fokus auf Jugendbeteiligung. Dafür gibt es extra einen Jugendfond, aus dem Projekte von und für Jugendliche finanziell unterstützt werden. Wenn Du also eine Idee für ein tolles Projekt hast, mit dem Du Dich für Demokratieförderung, Vielfalt und Toleranz einsetzen möchtest, dann können wir Dir helfen, es umzusetzen. Dafür kannst du dich an die Koordinierungs- und Fachstelle wenden und erhältst alle Informationen darüber,  wie bei uns Gelder beantragt werden können und was genau wir fördern.

Schon bevor die Stadt Wetzlar und der Lahn-Dill-Kreis sich dazu entschlossen haben, eine Partnerschaft für Demokratie aufzubauen, gab es im gesamten Kreis zahlreiche Jugendbeteiligungsgremien. Dabei handelt es sich entweder um Jugendforen, Jugendparlamente oder Jugendbeiräte. Die Arbeitsweise unterscheidet sich ein wenig, aber grundsätzlich kommen Jugendliche in regelmäßigen Abständen zusammen und diskutieren, was sie in ihrer entsprechenden Kommune bewegt. Einige Jugendliche beziehen sich dabei eher auf einen schulischen Kontext und reichen Anträge an ihre Schule weiter, in denen Jugendliche Verbesserungsvorschläge unterbreiten. Andere überlegen sich eigene Projekte, um auf bestimmte Themen aufmerksam zu machen. Außerdem haben viele der Gremien regelmäßige Treffen mit Bürgermeister*innen, um ihre Anliegen (und auch ihre Fragen) direkt an die Politik zu richten. Jugendlichen werden ernst und wahrgenommen und können etwas bewegen! Wenn du auch Lust hast, dich zu engagieren und mit anderen Jugendlichen auszutauschen, wende dich an ein Gremium in deiner Nähe und informiere dich über die Arbeit vor Ort.

Jugendforum Wetzlar

Jugendforum Solms

Jugendforum Aßlar

Kinder- und Jugendbeirat Lahnau